Diagnostik

Wie wir gemeinsam herausfinden, was Ihnen helfen kann

Anamnesegespräch

Es ist das Erstgespräch, um Sie in Ihrer Gesamtheit kennen zulernen.

Die Anamnese umfasst Ihre Krankengeschichte, Ihre jetzigen Lebensumstände und Ihre Beschwerden, sowie eine gründliche Untersuchung.

In diesem Gespräch erstellen wir gemeinsam ein Behandlungskonzept.

Anlitzdiagnose

Gibt Hinweise über die physische und psychische Gesundheit des Menschen. Dazu gehört die Hautkonsistenz, deren Farbe, Falten, Linien, Gesichtszüge und die Zungenbeschaffenheit.

Was in unserem Körper vorgeht - spiegelt sich im Gesicht wieder.

Traditionelle Urindiagnostik

Hier können Störungen der Stoffwechsel- und Regulationsvorgänge von Bauchspeicheldrüse, Leber, Galle, Niere und Herz-Kreislauf festgestellt werden.

Stuhluntersuchungen

Stuhluntersuchungen sind ein wichtiger Bestandteil zur Beurteilung Ihrer Stoffwechselvorgänge, und damit ein bedeutender Indikator Ihres inneren Milieus.

Stuhl wird in einem externen Labor untersucht.

Augendiagnose

Die Iris (Regenbogenhaut) gibt Hinweise zur Konstitution oder erblichen Veranlagung eines Menschen.

Durch verschiedene Strukturen der Iris-Streifen, Ringe, Pigmentflecken u. a. werden Krankheiten oder Störungen dargestellt.

Klinische Hämatologie

Blutuntersuchungen sind ein wichtiger Bestandteil in der Diagnostik.

Sie geben Aufschluss über den Funktions- und Gesundheitszustand Ihres Organismus.

Blutbild, Elektrolyte, Leber-, Nieren-, Schilddrüsenwerte, Herzfermente u.v.m. werden in einem externen Labor analysiert.

Hier finden Sie auf einen Klick mehr zu den folgenden Themen